Als eine der wenigen deutschen Uhrenmarken kann Dugena auf eine langjährige Tradition zurückblicken. Ihre Wurzeln hat Dugena in der Gründung der “Deutschen Uhrmacher-Genossenschaft Alpina” 1917 in Eisenach. Diese Genossenschaft widmete sich bis in die 30er Jahre hinein erfolgreich dem Vertrieb ausgewählter Qualitätsuhren aus Deutschland. Ab 1927 lenkte das Unternehmen seine Geschicke mit der Verlegung des Stammsitzes von der Hauptstadt Berlin aus.

Auch heute überzeugt Dugena neue Kundengenerationen mit traditionellen Werten: Uhren hoher Qualität, in zeitgemäßem Design und ausschließlich über den ausgewählten Fachhandel vertrieben.